Galgo Español - Der spanische Windhund

Der Galgo Español
 
Ursprünglich in seinem Heimat­land Spanien für die Hasen­jagd gezüch­tet, hat der Galgo Espa­˝ol in den letz­ten Jahren ver­mehrt den Weg zu uns nach Deutsch­land gefun­den. Ein Grund hierfür liegt sicher­lich darin, daß Galgos auch als ange­neh­me Begleit- und Fami­lien­hun­de zu hal­ten sind.
 
Der Galgo zeigt als Wind­hund typi­sche Cha­rak­ter­züge die­ser Hunde­fami­lie: er verhält sich in der Woh­nung ruhig und bellt sel­ten, er ist sanft im Um­gang mit Kin­dern, ver­träg­lich mit ande­ren Hun­den, nicht auf­dring­lich oder for­dernd, aber trotz­dem sehr anhänglich.
 
Leider be­steht bei vielen Men­schen immer noch das Vor­ur­teil, Wind­hun­de seien elitär, eigen­sin­nig und uner­zieh­bar. So ent­geht ihnen das Erleb­nis, ihr Leben mit Gal­gos Espa­˝o­les ver­brin­gen zu dürfen. Wer ein­mal mit diesen lie­bens­wer­ten Hun­den zu­sam­men­ge­lebt hat, möchte nicht mehr auf ihre Ge­sell­schaft ver­zich­ten.

Dieses Buch wendet sich in erster Linie an all die­jeni­gen, die sich inten­siv mit der Ras­se Galgo Espa­˝ol be­schäf­ti­gen möch­ten - sei es, weil sie sich mit dem Ge­dan­ken tra­gen, einen Galgo zu sich zu neh­men oder aber be­reits einen sol­chen be­sit­zen. Na­tur­gemäß liegt der Schwer­punkt dabei auf kynolo­gi­schen und ge­schicht­li­chen Aspek­ten der Galgo­zucht, da die Auto­ren selbst seit vie­len Jah­ren im DWZRV züch­ten. Dane­ben be­leuch­ten sie auch Aspek­te des Tier­schut­zes, da die Ver­mitt­lung von Hun­den aus Süd­euro­pa seit eini­gen Jahren gera­de im deutsch­spra­chi­gen Raum an Be­deu­tung zu­nimmt und sie auch immer wie­der von Be­sit­zern die­ser Hunde mit ihren Fra­gen und Pro­ble­men kon­fron­tiert wer­den.

Kritiken
 
"Warum hat dieses Buch nicht schon früher jemand ge­schrie­ben? Genau das Buch, das ich schon immer über den Galgo espanol lesen wollte."
 
"Ein rundum gelun­ge­nes Buch (...) durch­ge­hend mit aus­sage­kräfti­gen Farb­fotos bebil­dert und die char­man­ten Tusche­zeich­nun­gen von C.G. Medina zie­hen sich wie ein roter Faden durch das über­zeu­gen­de Werk."
 
"Ein Muss für jeden Galgo-Neu­ling, ein High­light für alle anderen."
 
"Alles in allem ein sehr gutes und nützli­ches und vor allem längst über­fäl­li­ges Buch, dessen An­schaf­fung ich bei keiner Seite bereut habe. Danke an die Auto­ren."
 
"Endlich! Ein sehr gut gelun­genes Buch über den Galgo espa­nol. Zum einen wegen der tollen Fotos und Tusche­zeich­nun­gen, zum ande­ren wegen der tref­fen­den Wesens­be­schrei­bung und wegen der vielen Tipps und Hin­wei­se zur Hal­tung / Er­ziehung."
 
"Ich wollte Ihnen nur kurz mit­tei­len, dass wir von Ihrem Galgo­buch begeis­tert sind!"
 
"Bisher haben wir eigent­lich zu allem, was uns beschäf­tigt, in Ihrem Buch eine Infor­ma­tion oder einen Rat gefun­den. Auch über die schönen Bil­der freuen wir uns natür­lich."
 
"Herzlichen Glückwunsch zu eurem Buch! Es ist ganz toll und wirk­lich eine Fleiß­arbeit - ich hätte nie ge­glaubt, dass man so viel über unsere Lieb­lin­ge schrei­ben kann. Dazu Eure fan­tas­ti­sche Foto­samm­lung, der Auf­bau, der Gesamt­ein­druck - Super."
 
"Herr­liche Fotos, toll auf­be­rei­tet!"
 
"Euer Buch ist Euch phan­tas­tisch ge­lun­gen, es war ein Genuß es zu lesen."
 
"Das Wieder­sehen mit bekann­ten und neuen Hunden, Text­passa­gen, in denen man den All­tag mit einem (oder mehre­ren Gal­gos) wieder­fin­det und fest­stellt, dass es doch ganz nor­mal ist, was einen in der Situa­tion an die Gren­zen brin­gen kann!"
 
"Mit diesem Buch weiß man alles, was man über den Gal­go wis­sen muss. Sehr zu em­pfeh­len!"






Fotos: © Susanna Sáez Catllà, Claudia Gaede, Thomas Ebbrecht u.a. | Tuschezeichnungen: © Constantino Ga˝án Medina

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Copyright